Cupida - Mitten in´s Herz

27.11.2017

Cupida - Mitten in´s Herz

Übersinnlich mit einer Prise Humor

#WERBUNG: Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zum Buch.

Das Cover ist einfach genial gemacht. Man kann schon erahnen das es sich um Liebe handelt. Als ich den Klappentext las bin ich doch etwas neugierig geworden.
In Saras Leben ist alles chaotisch und es läuft nichts wie sie es sich vorstellt. Sie ist unglücklich in Tom verliebt, die Eltern lassen sich scheiden und auch so ist nichts wie sie es gern hätte.
Bei einem Schulausflug trifft sie auf ,,Cupido". Der Liebesgott Amor. Er hat Sara auserwählt seine neue Liebes-Assistentin zu werden. Aber da auch die Götter mit der Zeit gehen und auf Moderne Technologien umgestiegen sind, bekommt sie nicht Pfeil und Bogen sondern ein Tablett. Er erklärt ihr das Sie niemals die Gabe an an sich selbst verwenden darf um sich mit jemanden zusammen zu bringen. Das ist ja alles leichter als gesagt, denn was soll den schon groß passieren?? Sara versucht es das sie endlich mit Tom zusammen sein kann und das Unglück nimmt seinen Lauf.
Dieser Kurzroman ist wirklich gut gelungen. Mit viel Humor, Chaos, Liebe und auch etwas Fantasie habe ich mich gut unterhalten gefühlt.
Man merkt schon durch den Schreibstil das es ein typischer Jugendroman ist, aber das hat mich nicht gestört.
Für alle eine Kaufempfehlung wenn man am Abend mal nicht vor dem Fernseher verbringen möchte.