Schneezauber-Küss den Schneemann von Hannah Siebern

07.01.2018

Schneezauber

Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter. Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet, ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Schnee! Angeblich wurde er verwandelt, weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern. Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen? Ein modernes Wintermärchen



Meinung: 

Eine wunderbare Weihnachtsgeschichte.

Katie ist alleinerziehende Mutter einer Tochter. Mit Ihrer Mutter lebt Sie in einem kleinen Häuschen und kümmert sich rührend um die beiden. Am liebsten hätte Sie mehr Zeit für sie, wäre da nicht Ihr herzloser Chef Leonard Frost. Er gibt ihr mehr Aufgaben als jedem anderen Angestellten und das nicht nur an Ihren freien Tagen. Als plötzlich Ihr Chef als Schneemann in ihrem Garten steht ist sie fassungslos, denn nur die neu gewonnene Wärme und Liebe in seinem Herzen lässt ihn wieder zu einem richtigen Menschen werden.
Diese Geschichte ist einfach traumhaft schön. Eine wunderbare Weihnachtsgeschichte die zum nachdenken und zum schmunzeln anregt. Es wird in abwechselnder Sicht geschrieben so hat man Einblicke in die Gefühle von Katie und auch Leonard. Mit einem flüssigen und wirklich romantischen Schreibstil konnte mich die Autorin an dieses Buch fesseln. Am Ende musste ich auch schlucken um einige Tränen zu unterdrücken. Mit einem emotionalen Schluss hat sich Hannah Siebern diese 5 **** Sterne wirklich mehr als verdient. Wer es also romantisch und liebevoll mag, dem kann ich dieses Buch nur an's Herz legen.

Werbung: Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zur Verkaufsseite.